Erst denken, dann klicken: Mimikama

 

https://www.mimikama.at/

Wichtige Arbeit leistet das Portal MIMIKAMA, das sich um Aufklärung im Umfeld des Internet kümmert. In der Selbstdarstellung heißt es unter anderem:

Wir als Verein haben uns im Jahre 2011 zum Ziel gesetzt, Internetmissbrauch, Internetbetrug und Falschmeldungen bzw. Fakes entgegen zu wirken und zu bekämpfen.sozial

Unser Fokus ist hier vor allem auf die sozialen Medien wie Facebook, Twitter und WhatsApp gerichtet, wo wir auch Useranfragen direkt beantworten bzw. uns zugesendete Informationen / Gerüchte überprüfen.

Facebook / Twitter / WhatsApp / Social Media als Jedermannsmedium und Mitmachplattform ist der Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Informationen und Informationsgebern.

Dabei werden Informationen von Nutzern oftmals unreflektiert, unkritisch und ungeprüft weitergegeben, was Nutzer anfällig für Falschmeldungen macht.

Daraus resultiert, dass verschiedene Informationsgeber das Netz nutzen, um bewusst falsche Inhalte zu streuen.

Falschmeldungen entlarven, verdrehte Inhalte klarstellen, auf Nutzerprobleme reagieren

An dieser Stelle sehen wir unsere Aufgabe: Falschmeldungen entlarven, verdrehte Inhalte klarstellen, auf Nutzerprobleme reagieren und dies ist bei der hohen Geschwindigkeit der sozialen Medien sowie der starken Emotionalisierung der politischen Auseinandersetzungen mehr als notwendig!

Mit unserer Arbeit schützen wir, auch präventiv, Internetuser jeder Altersschicht vor verdächtigen und gefährlichen Inhalten und Verweisen im Internet. Wir decken u.a. im deutschsprachigen Raum sogenannten Hoaxes (Fakes, Falschmeldungen) auf die seit der Flüchtlingswelle drastisch zugenommen hat.

Advertisements

Wege des Kontaktes

Neue und alte Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

 

https://mystikaktuell.wordpress.com/contact-und-vita-2/

 

https://www.facebook.com/werner.a.krebber

https://plus.google.com/100551122510748441753/

https://kress.de/koepfe/kresskoepfe-detail/profil/7737-werner-a-krebber.html

https://de.linkedin.com/in/werner-a-krebber-478a76124

https://twitter.com/WernerKrebber

https://www.xing.com/profile/WernerA_Krebber/

Social Media: „Spannender Workshop“

Facebook, twitter und andere Möglichkeiten hatten im Mittelpunkt des BDKJ-Workshops zu Social Media am 3. Dezember im Philipp-Neri-Zentrum gestanden.

https://wernerkrebber.wordpress.com/2011/11/18/workshop-zu-social-media/

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend ist zufrieden, wie man der Homepage und dem Verweis auf Facebook entnehmen kann: Spannender Workshop, interessierte Teilnehmer, engagierte Diskussionen, innovative Beiträge. Sagen wir mal: gelungen.

Mehr hier:

http://www.bdkj-ge.de/?page_id=1620

BDKJ: Workshop zu Social Media

Technik und Potenziale: Wie funktionieren soziale Netzwerke von facebook bis twitter? # Pädosexuelle, Cybermobbing, Stalker und andere Tücken: Welche Gefahren lauern für Kinder und Jugendliche im Social Web? # Das Netzwerk als Chance: Wie können Jugendverbände die Portale sinnvoll nutzen? Experten antworten auf  Fragen und berichten aus der Praxis.

Mehr hier:

http://www.bdkj-ge.de/?page_id=1620