Die blaue Blume

Foto: © wak

Ich suche die blaue Blume,
Ich suche und finde sie nie,
Mir träumt, dass in der Blume
Mein gutes Glück mir blüh.

Ich wandre mit meiner Harfe
Durch Länder, Städt und Au’n,
Ob nirgends in der Runde
Die blaue Blume zu schaun.

Ich wandre schon seit lange,
Hab lang gehofft, vertraut,
Doch ach, noch nirgends hab ich
Die blaue Blum geschaut.

Joseph von Eichendorff (1818)

 

Mehr zur Symbolik der „Blauen Blume“ hier: https://wortwuchs.net/blaue-blume/

Enzensberger: Bewusstseins-Industrie

Foto: © wak

In seinem eignen Bewusstsein dünkt ein jeder, und noch der unselbständigste Kopf, sich souverän. Seitdem von der Seele nur noch die Rede ist, wenn nach dem Beichtvater oder nach dem Psychoanalytiker gerufen wird, gilt es als die letzte Zuflucht, die das Subjekt vor der katastrophalen Welt bei sich selber sucht und zu finden meint, so als wäre es eine Zitadelle, die der alltäglichen Belagerung zu widerstehen vermöchte. …

Erster Satz des nach wie vor gültig scheinenden Buches: Hans Magnus Enzensberger (* 11. November 1929) in „Bewusstseins-Industrie“
https://www.suhrkamp.de/buecher/einzelheiten_i-hans_magnus_enzensberger_10063.html?d_view=inhaltsverzeichnis

Es sucht der Menschengeist im Außen alle Tage

Foto: © wak

Es sucht der Menschengeist im Außen alle Tage,
Je weiter er hinausgreift allerdings,
Desto stärker hemmt er sich selbst.
Jene allein, die einwärts schauen,
Können ihre Leidenschaften zügeln,
Und die Gedanken stillegen.
Kann man seine Gedanken stillegen
Dann wird der Sinn erfüllt mit heitrer Ruhe.
Den Sinn beruhigen heißt den Geist zu nähren,
Wer den Geist nährt, der kehrt zurück zum Wesen.

Chang Chung-yuan (1907-1988) in: Tao, Zen und schöpferische Kraft, Seiten 147/148 – Diederichs 1990

Aufmerksam geworden bin ich auf diesen Text in dem immer wieder neu bemerkenswerten Blog von Ralph Butler: https://daoweg.wordpress.com/2017/08/25/unbekannt-aber-von-chang-chung-yuan/

Mehr von Chang Chung-yuan hier: https://terebess.hu/zen/chang/chang_chung-yuan.html

Freiheit für Deniz

freiheitfuerdenizartikel19Fotos: © wak

Mit einer ganzseitigen Anzeige fordern Autoren, Journalisten und Redakteure die Freilassung von Deniz Yücel aus Flörsheim. Sie berufen sich auf den Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948.

 

Update:

Die nachfolgende Petition habe ich gerade unterschrieben:

https://www.change.org/p/deniz-e-%C3%B6zg%C3%BCrl%C3%BCk-freiheit-f%C3%BCr-deniz-freedeniz