Auf den Schultern von Karl Marx

Mehr hier, auf der Seite der Konrad-Adenauer-Stiftung: http://www.kas.de/wf/de/37.8267/

 

Advertisements

Brennender Dornbusch Kino

Saint-Pol-Roux (Paul-Pierre Roux / 1861 – 1940)

Zitat in der Festschrift „Texte zum Geistigen im Film“ der „Organisation zur Umwandlung des KInos“ / „Section 16“. Sie wird heute der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr hier:

http://www.organisationzurumwandlungdeskinos.de/

Steht nicht einer auf den Schultern des anderen?

Skulptur im Buddenbrook-Haus in Lübeck      Foto: © wak

Kann man schreiben,
ohne gelesen zu haben?
Steht nicht einer
auf den Schultern
des anderen?

Thomas Mann (1875 -1955) in „Geist und Kunst“

Mehr hier: https://buddenbrookhaus.de/

Einer für den anderen…

Alles ging zugrunde…
Aber es schien, als entstünde etwas Neues.
Eine Art von – Verantwortung.
Einer für den anderen…
Dieses Gefühl müsste ausgestellt
und auf die Erde zurück geholt werden
wie ein Denkmal,
und jeder würde spüren,
wie es da steht,
hinter ihm
und es würde ihn verändern.

Arthur Miller (1915 – 2005)

Wie Feuer und Wasser

CuSNeuauflage von 1901 der Kontroverse      Repro © wak

Nicht Sozialismus und Christentum
sondern Kapitalismus und Christentum
stehen einander gegenüber
wie Feuer und Wasser.
Wilhelm Hohoff (1848 – 1923)
1873 begann eine Kontroverse über das Verhältnis von Christentum und Sozialismus zwischen Hohoff und August Bebel, dem Mitbegründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei. Bebel hielt Hohoff unter anderem vor, dass sich Christentum und Sozialismus gegenüberstehen wie Feuer und Wasser.
Aktuell daran denken musste ich, als ich jetzt das Geschenk des bolivianischen  Präsidenten Morales an Papst Franziskus sah. Eine Jesus-Figur auf einem Holz in Form von Hammer und Sichel. Das Geschenk sollte unter anderem an den Jesuiten Luis Espinal erinnern, der sich für einen christlich-marxistischen Dialog mit Arbeitern und Bauern eingesetzt hatte und ermordet wurde.
Mehr dazu hier: