Von Tatsachenwahrheit und Meinungen

Zwar hat es vermutlich nie eine Zeit gegeben, die so tolerant war in allen religiösen und philosophischen Fragen, aber es hat vielleicht auch kaum je eine Zeit gegeben, die Tatsachenwahrheiten, welche den Vorteilen oder Ambitionen einer der unzähligen Interessengruppen entgegenstehen, mit solchem Eifer und so großer Wirksamkeit bekämpft hat.

Hannah Arendt (1906 – 1975) in: Wahrheit und Politik. Berlin 2006, S. 20

Frieden finden

Damit es Frieden in der Welt gibt,
müssen die Völker in Frieden leben.

Damit es Frieden zwischen den Völkern gibt,
dürfen sich die Städte nicht gegeneinander erheben.

Damit es Frieden in den Städten gibt,
müssen Nachbarn sich verstehen.

Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt,
muss im eigenen Haus Frieden herrschen.

Damit im Haus Frieden herrscht,
muss man ihn im eigenen Herzen finden.

Laotse (6. Jh. v.u.Z.)

Aus der Welt gemauert

So viel hatte ich draussen zu tun.
Warum gab ich nicht acht,
als sie diese Mauern errichteten?
Ich habe die Maurer nicht gehört – kein Geräusch.
Unmerklich haben sie
mich aus der Welt gemauert.

Konstantínos Pétrou Kaváfis (1863 – 1933)