Filterblase(n)

Foto: © wak

Wer für Informationen
am Wirtschaftsteil der FAZ
hängenbleibt,
lebt in einer Filterblase…

w.a.k.

Advertisements

Dahinter stecken kluge Köpfe

FAZ_Demokratie

Screenshot FAZ-Aufruf

„Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ – Den Slogan, mit dem die Frankfurter Allgemeine Zeitung seit langer langer Zeit wirbt, muss jetzt aktualisiert werden. Denn dieses Mal steckt eine ganze Reihe kluger Köpfe dahinter. Wohinter? Hinter dem Aufruf „Die Demokratie verteidigen im digitalen Zeitalter“.

Lang ist die Liste jener Autorinnen und Autoren, die den Aufruf unterzeichnet haben. Zu ihnen gehören u.a. Umberto Eco, Tom Stoppard, Paul Auster, Jonathan Littell, J. M. Coetzee, Elfriede Jelinek, T. C. Boyle, Peter Sloterdijk.

Zu lesen sind darin Sätze wie:

Ein Mensch unter Beobachtung ist niemals frei; und eine Gesellschaft unter ständiger Beobachtung ist keine Demokratie mehr. Deshalb müssen unsere demokratischen Grundrechte in der virtuellen Welt ebenso durchgesetzt werden wie in der realen.

Hier ist der Aufruf im Ganzen zu lesen:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/autoren-gegen-ueberwachung/demokratie-im-digitalen-zeitalter-der-aufruf-der-schriftsteller-12702040.html

Zu viel der Ehre

Eher zufällig stieß ich vorhin auf einen Link. Dort konnte man herausfinden, wem der eigene Schreibstil ähnelt. Ich sage bewusst: ähnelt.

Denn das Ergebnis war für mich dann doch verblüffend:

Nein: Zuviel der Ehre, wie ich meine.

Aber wenn Sie selbst herausfinden wollen, wem Ihr Schreibstil gleicht, hier der Link:

http://www.faz.net/f30/aktuell/WriteLike.aspx