Bild

Das Herz stärken

Advertisements

„Mystik aktuell“ bei facebook

Screenshot der fb-Seite

 

Einen eigenen Auftritt bei „facebook“ hat jetzt „Mystik aktuell“. In Anlehnung an das Editorial des Blogs heißt es dort:

Wann, wenn nicht JETZT | fb-Präsenz des Mystik-Blogs von Werner Anahata Krebber

„Wann, wenn nicht Jetzt“ heißt es im Untertitel des Blogs „Mystik aktuell“. Ganz so, wie es Sosan um 600 formuliert hat: „Der Weg ist jenseits von Sprache, denn auf ihm gibt es kein Gestern, kein Morgen, kein Heute.“

Und wird es also nicht darauf ankommen, zu sehen, was Mystik mit uns Menschen Jetzt, im Dritten Jahrtausend zu tun hat? Immer wieder ist mir da in Erinnerung, was Willigis Jäger OSB vor einigen Jahren in seinem Buch „Wiederkehr der Mystik“ dazu geschrieben hat:

„Mystik ist der Grundzug jeder Religion. Jeder mystische Weg ist ein Weg heraus aus dem engen konfessionellen Religionsverständnis. Das muss nicht einen Abschied von der Religion an sich bedeuten, wohl aber sprengt und übersteigt die Mystik alles, was Religion verdinglichen und festschreiben will.“

Und da gilt eben, wie ich finde: Wann, wenn nicht Jetzt.

Werner A. Krebber

Erste Beiträge sind inzwischen online. Später mehr.

Hier geht es weiter: https://www.facebook.com/mystikaktuell/

Liebe errichtet einen Himmel

Liebe sucht nicht
ihre eigene Erfüllung
und sorgt in keiner Weise
für sich selbst;
doch einem anderen
schafft sie Erleichterung
und errichtet in der Höllenverzweiflung
einen Himmel.

William Blake (1757 – 1827)

Eigene Wege gehen

Die Menschen aber,
die ihren eigenen Weg zu gehen fähig sind,
sind selten.

Die große Zahl
will nur in der Herde gehen,
und sie weigert die Anerkennung denen,
die ihre eigenen Wege gehen wollen.

Blaise Pascal (1623 – 1662)

Gefunden habe ich dieses Zitat hier:
https://travlgedengl.com/wer-dengelt-hier-eigentlich/