Hase und Sonne / Joseph Beuys

Joseph Beuys: “Hase und Sonne”

Aufkleber 2,90€ (AU) Anstecker 2,50€ (AN), Aufnäher, 4,50€(AUF)
Jetzt größere Motive (AU 12 cm / AN 3,5cm) und in Echtgoldfarbe!

Auf der Seite des fiu-Verlages heißt es dazu:

Dieses Zeichen „Hase und Sonne“ wurde von Joseph Beuys im Zusammenhang einer Aktion erstellt, die er im Juni 1982 in Kassel durchführte: Ein goldener “Friedenshase mit Zubehör”, der aus der Umschmelzung der Kopie der Krone Zar Iwans des Schrecklichen gewonnen wurde (heute in der Staatsgalerie Stuttgart ausgestellt).

Zunächst war es das Symbol der “Aktion Volksentscheid”, wurde dann aber ausgemustert und dient seitdem als ein Geheim/Zeichen für alle Bestrebungen, die an dem Impuls der Sozialen Skulptur ansetzen und weiterarbeiten/wollen.

Der Schattenriß wurde von Beuys mit “Hase und Sonne” bezeichnet, während das dreidimensionale Envirement “Friedenshase mit Zubehör” lautet. Zunächst verwendet wurde es vom FIU-Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Material zur Sozialen Plastik über die Zeit zu tragen, aufzuarbeiten, herauszubringen und einer möglichst großen Anzahl von Menschen zugänglich zu machen.

Hier können Aufkleber und/oder Aufnäher bestellt werden: https://fiu-verlag.com/fiu-buchversand-bestellung/

Ist das Kunst…?

Sie haben die Karte, das Frühstücksbrettchen, den Aufkleber, den Sitzhocker, die Smartphone-Hülle und was es noch gibt sicher gesehen: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ steht darauf. Nur auf den ersten Blick ein Schmunzler. Besser gefällt mir persönlich Man Ray (1890-1976), der sagte:

Es gibt zwei Gründe,
ein Kunstwerk nicht zu mögen:
wenn man es versteht,
und wenn man es nicht versteht.