Im Vorzimmer des Vatikan

„Tot“ – „Nein, ein neues Gedicht.“ Bruno Paul im „Simplicissimus“ 1899 – Foto: wak

Mehr zu Karikaturen und Architektur von Bruno Paul derzeit im Soester Wilhelm-Morgner-Museum: https://www.soest.de/03leben_wohnen/kultur/museen/117040100000096664.php

Das Bauhaus – 1994 in den USA gesehen

Screenshot des Films

http://www.ubu.com/film/bauhaus_doc.html

Die 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründete Bauhausschule für Design, Handwerk und Architektur hat die Struktur des Kunstschulunterrichts maßgeblich revolutioniert, und ihre Grundprinzipien des Designs sind heute ein moderner Alltag. Die Dokumentation (aus den USA von 1994. w.k.) deckt das gesamte Werk des Bauhauses ab, das Architektur, Design und so unterschiedliche Disziplinen wie Töpferei, Weberei, Theater und Ballett umfasst. Es wird auch die Auswirkung der revolutionären Methode des Bauhaus-Workshopunterrichts auf die Kreativität der Schüler bewertet. Der Film vereint nachdenkliche Kommentare von Architekten, Lehrern, Ex-Schülern und aktuellen Experten zum Bauhaus und enthält amüsante Anekdoten und Vintage-Filmmaterial über die Arbeit seiner Gründungsmitglieder.