Miteinander-Auskommen

Entstehen nicht die erheblichsten Schwierigkeiten des Miteinander-Auskommens daraus, dass die wie immer Verantwortlichen nicht wirklich miteinander ins Gespräch gelangen? Die Erde wird immer enger, die Entfernungen verringern sich, die Gelegenheiten zur Begegnung häufen sich von Tag zu Tag. Die Menschen aber – und das ist eine der bösesten Paradoxien unseres so ganz und gar nicht fortschrittsicheren Kulturganges – scheinen sich immer ferner zu rücken.

Romano Guardini (1885 -1968) in seiner Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels im Jahre 1952 an ihn

Advertisements