Schreib mal wieder…

Es brauchte erst die Hinweise eines Mannes, der für Geheimdienste arbeitet, um einer breiteren Öffentlichkeit vor Augen zu führen: Wir sind nicht allein, wenn wir mailen, simsen, posten etc.  Es gibt da welche, die lesen mit.

briefpostreloaded

Da erinnert man sich doch gern jener alten Zeiten, in denen das Wort „Briefgeheimnis“ noch eine Bedeutung hatte. Aber sie können ja zurück kommen. Karte oder DIN A 4-Blatt nehmen, beschreiben, in einen Umschlag, Absender und Adresse drauf, mit einer Briefmarke versehen und ab damit in einen der seltener gewordenen Briefkästen – aber dafür, den zu finden, gibt es ja eine App 😉

In diesem Sinne: Schreib mal wieder…