Wenn es schon ein Buch online sein muss…

Natürlich wäre es schon besser, wenn sie die Buchhandlung gleich um die Ecke bei Ihnen oder in Ihrer Stadt, ihrem Dorf nutzten. Gut, manchmal geht es eben nicht. Aber dann müssen Sie ja nicht gleich irgendeinen Giganten fördern, dem es ohnehin schon gut geht. Die Alternative: Buch7, „der Buchhandel mit der sozialen Seite“, wie er sich selbst nennt.

Auf seiner Homepage schreibt er zu den sozialen Aspekten:

„buch7.de ist ein leistungsfähiger Onlineshop mit vielen verfügbaren Artikeln, kurzen Lieferzeiten, vergleichbaren Preisen und dem passenden Service. Zusätzlich dazu bieten wir Ihnen noch unseren speziellen Bonus: Bei jedem Einkauf unterstützen Sie wohltätige Projekte. Der Gewinn liegt nicht nur bei buch7.de, sondern mindestens genauso sehr bei vielen sozialen Projekten, die ohne solche Unterstützung gar nicht realisiert werden könnten. So haben auch Sie unseren Idealismus geteilt und ein bisschen an einer besseren Welt mitgestaltet!“

Mehr finden Sie hier: https://www.buch7.de/static/sozeng

Advertisements

Sagt alles…

Krupp. – Foto von der ersten Kirchenbank in der Evangelischen Stadtkirche in Werden © wak

Friedrich Alfred Krupp hatte den Innenausbau massiv gefördert.

Mehr hier: https://www.waz.de/staedte/essen/evangelische-stadtkirche-werden-die-kirche-der-familie-krupp-id11317213.html